Irina Rohpeter

“Meine Mode überrascht. Manchmal auch mich selbst.”

Irina Rohpeter entwirft zeitlose Mode – nicht trenddiktiert, sondern raffiniert, dabei ist sie stets anspruchsvoll in Bezug auf die Qualität ihrer Werke. Die Diplom-Designerin experimentiert gerne mit Linien und Schnitten und lässt Kollektionen entstehen, die ihren Kundinnen durch unterschiedliche Tragemöglichkeiten der Kleidungsstücke große Ausdrucksfreiheit ermöglichen. Besonders tragbar!

“Meine Mode überrascht. Manchmal auch mich selbst.”

Irina Rohpeter entwirft zeitlose Mode – nicht trenddiktiert, sondern raffiniert, dabei ist sie stets anspruchsvoll in Bezug auf die Qualität ihrer Werke. Die Diplom-Designerin experimentiert gerne mit Linien und Schnitten und lässt Kollektionen entstehen, die ihren Kundinnen durch unterschiedliche Tragemöglichkeiten der Kleidungsstücke große Ausdrucksfreiheit ermöglichen. Besonders tragbar!

Filter

  • Blau
  • Grau
  • Grün
  • Pink
  • Schwarz
  • Türkis

Was macht Irina Rohpeter besonders?

Meine Leidenschaft ist die Kreation komplexer aber nicht komplizierter Mode! Meine Mission sind zufriedene Kundinnen, die meine Kollektionen unbeschwert sowohl im Business als auch in der Freizeit tragen. Oft höre ich, dass meine Kleidungsstücke sogar zu Lieblingsteilen der Trägerinnen geworden sind!

 

Wo wird produziert?

Meine Kollektionen bestehen aus beliebten Klassikern, die immer wieder in Farben und Stoffen variieren, sowie individuellen Einzelteilen. Meine Stücke werden in Kleinserien unter fairen Bedingungen in Polen gefertigt und die Einzelstücke „on demand“ in meinem Hamburger Atelier. Hierdurch kann ich individuelle Anpassungen vornehmen und vermeide eine Überproduktion und damit einhergehende Materialverschwendung.

Wie wird produziert?

Als Diplom-Designerin bin ich stets anspruchsvoll in Bezug auf die Qualität meiner Werke. Eine hochwertige Verarbeitung ist für mich – neben einem zeitlosen Design- der erste Schritt zur Nachhaltigkeit. Dabei stammen die Materialien zum großen Teil aus Produktionsüberhängen um auch hier Ressourcen zu schonen.